Hunde in Not

Hunde in Not brauchen unsere Hilfe! Wir möchten unsere Leidenschaft für den besten Freund des Menschen gerne zusammen mit Ihnen teilen.

Die Hundehaltung wird leider immer wieder unterschätzt. Hundehalter sind sich leider häufig ihrer Verantwortung ungenügend bewusst! Daher brauchen Hunde dringend unsere Hilfe. Wir kämpfen für jedes einzelne Hundeschicksal! Unsere Belohnung ist, dass wir Tiere aus ihrem teilweise leider schrecklichen Schicksal befreien können.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen bewegende Geschichten, erzählt von Therese Steuri, näher bringen. Die engagierte Tierschützerin kämpfte fast 20 Jahre lang für Tiere in Not. Während dieser Zeit konnte sie zahlreiche Hunde vor dem sicheren Tod retten und ihnen ein neues Leben schenken. Natürlich möchten wir auch Sie bewegen einen Beitrag mitzuhelfen. Wir zeigen Ihnen worauf Sie bei der Hundehaltung achten müssen und wie Sie helfen können. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen und viele zahlreiche glückliche Stunden mit Ihrem Vierbeiner.

Therese Steuri

von Therese Steuri

Seite empfehlen:

Geschichten

Hunde in Not

Therese Steuri half notleidend Hunden aus ihrer misslichen Lage zu retten. Sie investierte viel Zeit sowie Leidenschaft und möchte ihre Geschichten mit Ihnen teilen. Viele Hunde haben leider nicht das Glück in ihrem Leben auf eine so engagierte Tierschützerin zu treffen. Begleiten Sie Therese Steuri auf ihrem Weg und erleben Sie was der Tierschutz alles bewegen konnte. Auch Ihnen ist es möglich Tiere in Not zu unterstützen und mitzuhelfen.

Bewegende Hundegeschichten

So können Sie helfen

Wir haben Therese Steuri interviewt um heraus zu finden wie man zum einen mit dem besten Freund des Menschen umgehen sollte und zum anderen, was man tun sollte, wenn Hunde in Not sind. Lesen Sie das spannende Interview und lernen Sie von dieser Tierschützerin aus erster Hand. Jeder einzelne von uns ist gefragt, um unseren Vierbeiner ein kleine Stück von dem Glück, das diese uns täglich schenken zurück zu geben.

Hier erfahren Sie, wie auch Sie Hilfe leisten können.

Über die Autorin

Die Autorin ist bescheiden und möchte sich nicht in den Vordergrund stellen. Soviel Einsatz für Tiere jedoch gewürdigt werden. Wir stellen Ihnen ein paar Informationen über die Autorin zur Verfügung. Soviel sei vorweg verraten, Therese Steuri ist eine Tierschützerin aus Leidenschaft und war ihr Leben lang mutig genug die Rechte Tieren insbesondere von Hunden in Not zu verteidigen.

Über die Autorin

Warum existiert diese Seite?

Jeden Tag leiden Hunde und jeden Tag versuchen wir ein klein wenig zu helfen. Wir haben jedoch festgestellt, dass es sinnvoller ist, andere Menschen zu sensibilisieren und ihnen aufzuzeigen wie diese vermeiden können, dass Tiere oder in Not geraten.

Im Gespräch mit Hundebesitzern wurde festgestellt, dass die meisten Notsituationen nicht aus Böswilligkeit oder gar aus Absicht entstehen. In den meisten Fällen geraten Hund aus Unwissenheit in Not. Unwissen in Bezug auf die richtige Haltung eines Lebewesens sowie in Bezug auf falsche oder ungenügende Vorbereitung zur Haltung eines Vierbeiners. Es bedarf viel Pflege und viel Zeit für eine artgerechte Hundehaltung, aber eben diese Pflege und dieser Zeitaufwand sollte sich ein Hundebesitzer vor der Anschaffung eines Hundes bewusst machen. Es existieren viele hervorragende Internetseiten und noch bessere Literatur zum Thema, aber wir glauben mit authentischen Geschichten, erzählt von einer Tierschützerin die Ihr Leben lang ihre Kraft und Energie für den Tierschutz investiert hat, die Menschen, resp. die Hundehalter in dieser Welt einfacher zu erreichen. Natürlich ist unser Ziel Hilfe für Hunde in Not zu leisten, aber wir möchten noch viel lieber einen Beitrag leisten, damit die geliebten Hunde erst gar nie in Not geraten.

Es braucht nicht viel um einem geliebten Tier im eigenen Heim ein besseres Leben zu bieten, aber es bedarf mindestens Ihrer Zeit und ihrer Tierliebe. Viele Tiere sind auch dringend auf der Suche nach einem neuen Zuhause! Wenn also bei Ihnen der Wunsch und die Möglichkeiten vorhanden sind, um einem Hund zu helfen, kontaktieren Sie die nächst gelegene Tierschutzvereinigung. Nehmen Sie sich Zeit um herauszufinden welcher Vierbeiner und welches Tier für Sie passt. Ein paar gemeinsam verbrachte Stunden helfen schnell herauszufinden wie die Chemie zwischen Ihnen und dem Tier passt. Schliesslich verbringt eben dieses Tier anschliessend evtl. den Rest seines Lebens bei Ihnen.

Ist es daher nicht selbstverständlich sich intensiv vorzubereiten? Ist nicht eben dieser Schritt der entscheidende Unterschied zwischen glücklichen Hunden und Hunden in Not. Hunde sind toll, aber künftigen Hundebesitzer sollten sich gründlich auf das gemeinsame Leben mit einem Hund vorbereiten. Viel Spass mit ihren Haustieren.

zum Seitenanfang

Nutzungsbedingungen Datenschutzerklärung Impressum Site Map